ePAYSLIP® Case Study: Dänisches Bettenlager – 12.000 Payslips halb so teuer

Das Unternehmen DÄNISCHES BETTENLAGER hat die Lohnabrechnung von 12 000 Beschäftigten in fünf europäischen Ländern mit ePAYSLIP® digitalisiert. Die Kosten pro Abrechnung konnten dabei halbiert werden.

Wir freuen uns sehr und sind stolz, diese gemeinsame Erfolgsgeschichte mit dem Unternehmen aus Flensburg  erzählen zu dürfen. Sie ist ein eindrucksvoller Nachweis für den Nutzen und die flexiblen Einsatzmöglichkeiten unseres ePAYSLIP Cloudservices.

Hier erfahren Sie alle Details:  Case Study Dänisches Bettenlager

Onlinestudie bestätigt Digitalisierungstrend

Laut einer aktuellen ARD/ZDF-Onlinestudie sind erstmals über 90 Prozent der Deutschen online. Auch bei der täglichen Nutzung von Medien und Kommunikation über das Internet hat es einen deutlichen Zuwachs gegeben. Für Jürgen Schröder und Oliver Zoll eine erfreuliche Entwicklung: „Die jüngsten Zahlen zeigen, dass wir den Trend frühzeitig erkannt haben und mit unserem digitalen Abrechnungsportal ePayslip zur richtigen Zeit an den Markt gegangen sind.“

Die Digitalisierung ist in aller Munde und beeinflusst zunehmend auch den HR-Bereich der Unternehmen. „Viele Betriebe spüren einfach, dass ihre Mitarbeiter orts- und zeitunabhängig Zugriff auf ihre Abrechnungen haben möchten“, erläutern Jürgen Schröder und Oliver Zoll. Viele Entscheider setzen sich demnach bereits intensiv mit der Digitalisierung ihrer analogen Prozesse auseinander und suchen nach intelligenten Lösungen. „ePAYSLIP kann mit seinem smarten Portal und der nutzerfreundlichen Usabilty bei Unternehmen aller Größenordnung punkten“, so das Fazit der Geschäftsführer.

Hier finden Sie mehr Details zur Studie: ARD-ZDF-Onlinestudie 2018

Dokumentenmanagement-Systeme: TMS Archiv unter den 8 TOP-Anbietern

TMS Archiv gehört zu den 8 besten Dokumentenmanagement Tools: Zu diesem Ergebnis kommt die Onlineplattform trusted.de – ein Vergleichs- und Bewertungsportal für cloudbasierte Business Tools. Die unabhängigen Branchenexperten lobten in diesem Zusammenhang vor allem den Zugriff über verschiedene Browser, die komfortable Benutzerverwaltung und dass für die Nutzung keinerlei Installation notwendig ist.

Das Fazit der Tester: „Das Dokumentenmanagementsystem TMS Archiv konzentriert sich vor allem auf die Datenarchivierung und verzichtet auf weitere Features wie die automatische Einordnung der Dokumente oder Workflow-Funktionen. Die Software eignet sich deshalb gerade für kleinere und mittlere Unternehmen, die derartige Funktionen nicht benötigen. Sie arbeitet komplett webbasiert. Dadurch ist sie schnell einsatzbereit und Sie können von jedem Ort darauf zugreifen.“

Neben der digitalen Dokumentenarchivierung aus der Cloud setzt Tec Media Services mit ePayslip zudem auf ein digitales Portal für Verdienstabrechnungen. „Die Cloud umfasst ein weites Aufgabenfeld – wir helfen Unternehmen dabei, die für sie maßgeschneiderte Lösung zu finden“, sagt TMS-Geschäftsführer Jürgen Schröder.

Portoerhöhung der Deutschen Post: Jetzt auf digitale Lohnabrechnungen umstellen

Der Versand von Lohndokumenten mit der Post ist unzuverlässiger denn je und wird ab 2019 auch noch um 14,3 % teurer.

Es  wird also wirklich Zeit, sich über die Ablösung des klassischen, analogen Prozesses der Verteilung von Verdienstabrechnungen ernsthafte Gedanken zu machen.

Nach übereinstimmenden Medienberichten plant die Deutsche Post eine Erhöhung des Portos für Briefe bis 20 Gramm von 0,70 € auf 0,80 € zum Jahr 2019.
Das entspricht einer Preissteigerung von 14,3 %.

Und damit nicht genug: Der Service der Briefzustellung wird nicht nur wesentlich teurer, er ist auch unzuverlässiger denn je. Bei der Bundesnetzagentur gingen in diesem Jahr bislang bereits 4.100 Beschwerden von Kunden über die Deutsche Post ein –  ein Rekordwert. Im vergangenen  Jahr  hatte es 6.100 Beschwerden gegeben.

Höchste Zeit also, den anfälligen und teuren Prozess aus Druck, Kuvertierung und Versand der Lohndokumente über das ePAYSLIP®-WebPortal einfach und kostengünstig zu digitalisieren.

Und das ganz einfach schon für nur 0,39 € je Benutzer im Monat.

Worauf warten Sie also noch?

Mehr über unser innovatives Webportal ePAYSLIP erfahren Sie unter www.epayslip.de