1 Ticket, 2 Messen: TMS und ZOLL COMPANY präsentieren ePAYSLIP® auf der Messe Personal Süd

Die Personal Süd ist die wichtigste Veranstaltung für Personalmanagement in Süddeutschland. Der Bremer Dienstleister Tec Media Services und ZOLL & COMPANY zeigen im Rahmen der Messe am 9. und 10. Mai 2017, wie einfach und schnell das Archivieren von Personalabrechnungen in die Cloud funktioniert. Das HR-Event in Stuttgart, zu dem mehr als 300 Aussteller erwartet werden, wird erstmals mit der parallel stattfindenden Corporate Health Convention ausgerichtet. „Aufgrund der Zusammenlegung rechnen wir in diesem Jahr mit noch mehr Besuchern“, sagt TMS-Geschäftsführer Jürgen Schröder.

Interessierte HR-Manager können in Halle 1 am Stand A.19 A erfahren, wie Firmen dank des innovativen Cloud-Services Kosten und Verwaltungsaufwand bei den Personalabrechnungen reduzieren können. Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich auf der Messe Personal Süd über die Möglichkeiten der flexiblen Lohnabrechnungssoftware.

Neuer Vertriebspartner: Internetagentur caneko setzt auf ePAYSLIP®

Immer mehr Vertriebspartner erkennen die Vorzüge der digitalen Abrechnungslösung ePAYSLIP – so auch die Internetagentur caneko aus Wickede bei Dortmund, die das Erfolgsprodukt künftig zunächst in Nordrhein-Westfalen aktiv vermarkten will. caneko-Geschäftsführer Carsten König besitzt langjährige Erfahrungen im HR-Umfeld, davon mehr als zehn Jahre im Bereich Consulting von Lösungen zur Personaldatenarchivierung und der digitalen Personalakte. König und seine Kollegin Melina Schnettler kümmern sich bei caneko Internet-Solutions in Zukunft gemeinsam um den Vertrieb von ePAYSLIP.

„Wir freuen uns, einen weiteren kompetenten Partner für ePAYSLIP gewonnen zu haben“, sagt TMS-Geschäftsführer Jürgen Schröder. „Wir sind überzeugt, dass insbesondere in der Region Nordrhein-Westfalen ein enormes Potenzial für diesen Service vorhanden ist.“

Mit dem digitalen Verdienstabrechnungsportal können nicht nur rund 70 Prozent der heutigen Kosten für den Versand und die Verteilung von Verdienstabrechnungen eingespart werden, auch der Verwaltungsaufwand reduziert sich. Mit der TMS-Lösung ePAYSLIP sind selbst sensibelste, persönliche Daten und Dokumente in deutschen Rechenzentren archiviert und stehen den Mitarbeitern jederzeit zur Verfügung. Das Produkt kann außerdem direkt ohne Investitionskosten eingeführt werden.

Tec Media Services unterzieht sich erfolgreich neuem ISO 9001:2015-Audit durch TÜV Süd

Regelmäßig unterzieht sich Tec Media Services einer unabhängigen Prüfung und lässt sein Qualitätsmanagement nach ISO 9001 zertifizieren, so auch am 19. Oktober 2016. Erstmals wurde das Bremer Unternehmen nach den aktualisierten und neuen Anforderungen der ISO 9001:2015 zertifiziert. Was steckt hinter den Änderungen der Zertifizierung und welche Auswirkungen haben sie auf den Betrieb? Ein Überblick.

Nach der aktualisierten Norm soll die Leitung des Unternehmens noch mehr in die Verantwortung genommen werden und sicherstellen, dass das Qualitätsmanagement-System in der strategischen Planung des Unternehmens berücksichtigt wird. Zudem muss das QM künftig stärker in die strategische Ausrichtung der Firma eingebunden werden. Die neue Norm fordert hier, dass das Unternehmen erfasst, welche internen und externen Anforderungen Einfluss auf die Ziele, die Strategie und das Ergebnis des QM-Systems haben.

Im Zuge der ISO 9001:2015-Zertifizierung wurden außerdem die Zielgruppen erweitert, die mehr in den Fokus des Qualitätsmanagements rücken sollen. Dazu zählen beispielsweise Kunden, Kooperationspartner und Kostenträger. Völlig neu aufgenommen in die Norm wurde die Forderung nach einem systematischen Umgang mit Risiken und Chancen. Das Unternehmen muss diese künftig identifizieren, analysieren, bewerten und Gegenmaßnahmen planen und umsetzen.

Bisher eher stiefmütterlich von der ISO-Zertifizierung behandelt wurde der Umgang mit Wissen als Schlüsselressource für den Erfolg des Unternehmens. Die aktualisierte Norm fordert nun ausdrücklich ein strukturiertes Wissensmanagement, das wichtiges Wissen nicht nur sammelt, sondern auf Wunsch auch den Mitarbeitern zur Verfügung stellt. Ein größeres Gewicht soll künftig auf den prozessorientierten Ansatz und auf die Forderung nach einem umfassenden und systematischen Prozessmanagement gelegt werden. Bei der Festlegung der Prozesse, Leistungsindikatoren zur Prozesslenkung, Verantwortungen und Befugnisse sowie bei den Risiken und Chancen, die die Zielerreichung der Prozesse beeinflussen könnten, sollen künftig die erwarteten Ergebnisse festgehalten werden.

TMS-Geschäftsführer Jürgen Schröder: „Die aktualisierte ISO-Norm ist sehr anspruchsvoll. Umso mehr freut es mich, dass Tec Media Services sich für die nächsten drei Jahre nach ISO 9001:2015 zertifizieren konnte.“

Neuer Rekord: 1.500 Unternehmen nutzen jetzt TMS Archiv

Großer Erfolg für TMS Archiv: Im Oktober hat Tec Media Services das 1500. Unternehmen für die digitale Dokumentenarchivierung live geschaltet. Damit haben sich innerhalb eines Jahres 500 weitere Kunden für das prämierte Cloud-DMS aus Bremen entschieden.

Geschäftsführer Jürgen Schröder: „Dieses Wachstum macht mein Team und mich sehr stolz. Wir sind weiter angespornt, unseren Kunden mit TMS Archiv einen höchst sicheren World Class Service für die revisionssichere Dokumenten-Archivierung in der Cloud zu bieten.“ Dazu trägt auch die kürzlich erfolgte Neu-Zertifizierung für die ISO9001:2015-Norm bei. „Vor allem die Retention Rate kann sich sehen lassen, sie liegt bei fast 100 Prozent“, wie Schröder verrät.

Großes Telekommunikationsunternehmen setzt auf TMS Archiv

Immer mehr große Unternehmen entscheiden sich für die Cloud-Archivierung aus Bremen: So konnte Geschäftsführer Jürgen Schröder erst kürzlich ein weltweit operierendes Telekommunikationsunternehmen im Bereich Vertragsverwaltung für TMS Archiv gewinnen. „Viele Filialen in Deutschland haben über TMS Archiv einen direkten Zugriff auf die Dokumente“, erläutert Schröder. „Wird ein Dokument eingescannt, ist es in allen weiteren Filialen sofort recherchier- und anzeigbar.“

Die schnelle Einführung ohne Investitionskosten, der sofortige und gleichzeitige Zugriff von mehreren Filialen und die geringen monatlichen Kosten überzeugen zunehmend größere Unternehmen. Durch die Ablage in der Cloud senken Firmen jedoch nicht nur spürbar ihre Kosten, auch die Ressourcen werden fast auf null reduziert. Schröder: „Hinzu kommt bei vielen Firmen und Konzernen der Umstand, dass die hauseigenen IT-Ressourcen häufig veraltet oder bereits überlastet sind – hier schafft das digitale Archivierungssystem über die Cloud Abhilfe.“

TMS weitert das Nutzungsgebiet in Europa auf Polen aus

Nachdem TMS für TMS Archiv schon Anwender in Holland, Belgien, Österreich, Italien und in der Schweiz gefunden hat, kann nun der Abschluss mit einem großen Dienstleister im Bereich des bargeldlosen Zahlungsverkehrs bekanntgegeben werden, der seinen Sitz in Polen hat. Über zehn Benutzer werden das Vertrags-Management mit TMS Archiv durchführen.

Video erläutert ePAYSLIP®

Papier ist geduldig: Wir zeigen Ihnen im folgenden Video, wie einfach Sie ePayslip® an Ihr Personalabrechnungssystem anbinden und sofort Porto und Verwaltungsaufwand reduzieren können.

ePAYSLIP-Videotutorial

TMS und ZOLL & COMPANY präsentieren ePAYSLIP® auf der Messe Personal Süd

Wie lässt sich eine Personalabrechnung mit ein paar Klicks auf einer Online-Plattform archivieren und von Mitarbeitern weltweit zu jeder Zeit abrufen? Der Bremer Dienstleister Tec Media Services und ZOLL & COMPANY zeigen auf der Messe Personal Süd, wie einfach und schnell das Archivieren in die Cloud funktioniert.

Der Treffpunkt der HR-Branche, auf dem die beiden Unternehmen den innovativen Cloud-Service präsentieren, findet am 10. und 11. Mai 2016 in Stuttgart statt. Interessierte HR-Manager können in Halle 6 am Stand K.02B erfahren, wie Firmen Kosten und Verwaltungsaufwand bei den Personalabrechnungen reduzieren können. Mit der TMS Archiv-Lösung ePayslip® sind selbst sensibelste, persönliche Daten und Dokumente in deutschen Rechenzentren archiviert und stehen den Mitarbeitern jederzeit zur Verfügung.

Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich auf der Messe Personal Süd über die Möglichkeiten der flexiblen Lohnabrechnungssoftware. Gerne stellen wir Ihnen einen Gutschein für den freien Eintritt auf die Messe zur Verfügung. Eine kurze E-Mail oder ein Anruf genügen.

Weser-Report berichtet über TMS

Der Weser-Report berichtet in seiner Ausgabe vom 03.01.2016 über TMS.[mehr]

Pressemitteilung: TMS steigert Umsatz in 2015 um 30%

Der Bremer Dienstleister Tec Media Services (TMS) bietet mit seinem Cloud-Computing-Angebot eine einfache, aber sichere Lösung der Dokumenten-Archivierung, die den Anforderungen der GoBD genügt. Mit ein paar Klicks lassen sich so Papierbelege, digitale Dokumente und E-Mails auf einer Online-Plattform revisionssicher archivieren. In diesem Jahr steigerte das Unternehmen seinen Umsatz um rund 30 Prozent und verzeichnet bereits seinen 1.000. Kunden für diesen Service TMS Archiv.

Die „Ready-to-use“-Lösung TMS Archiv bietet über einen Standardbrowser eine effiziente und einfach zu bedienende Dokumentenarchivierung über das Internet an. „Ob zuhause, im Büro oder direkt beim Kunden vor Ort: Die Unternehmen haben jederzeit Zugriff auf ihre Unterlagen“, sagt TMS-Geschäftsführer Jürgen Schröder. Die Dokumente sind in einer gesicherten, virtuellen Akte gespeichert und ermöglichen so den weltweiten Zugriff. Schröder: „Wir setzen bewusst auf ‚Made in Germany‘ und haben uns dafür entschieden, die Daten in Deutschland bei ISO27001-zertifizierten Rechenzentren zu hosten. Das wissen die Kunden zu schätzen.“ Kürzlich hat sich TMS zudem einer unabhängigen Prüfung durch den TÜV Süd unterzogen und sein Qualitätsmanagement nach ISO 9001 zertifizieren lassen.

Die wirtschaftlichen Vorteile und die Effizienz von Cloud-Anwendungen liegen für Jürgen Schröder auf der Hand: „TMS kann sofort eingesetzt werden und ist auf allen Endgeräten nutzbar. Zudem ist keinerlei Investition oder Installation nötig – das stärkt die Akzeptanz bei den Nutzern.“ Das zeigt auch das Nutzerverhalten im Bereich Cloud-Computing: Laut einer aktuellen Bitkom-Studie setzen mittlerweile 44 Prozent der Unternehmen in Deutschland Cloud-Computing ein.

„Cloud-Computing ermöglicht technische und ökonomisch attraktive Lösungen für große Datenmengen“, fasst der Unternehmer zusammen. „Mehr als 1.000 Kunden und über 7.000 Benutzer – das ist für uns Ansporn, bestehenden und neuen Kunden mit unserem Cloud-System weiterhin einen hilfreichen und effizienten Service zu bieten und die Funktionalität weiter auszubauen.“ Im vergangenen Jahr brachte TMS die Lösung ePayslip® auf den Markt, mit der Lohnabrechnungen für Mitarbeiter online bereitgestellt werden. Nächstes Jahr soll außerdem die Version 6.0 mit weiteren Features bereitgestellt werden.